Wonach suchen Sie?

Veranstaltung: Nachhaltiges Bauen und Sanieren der Hochschulallianz Ruhr (HAR)

Zeiten & Kosten:

28/01/2023 Uhr

Kostenlos

Adresse:

Baunetz Naturbaustoffe
Mühlbruckstraße 31
88212 Ravensburg

Zukunftsweisende Bauweisen mit Holz-Beton-Verbundsystemen, Klimafreundlichkeit durch Lehmbaustoffe und die Fragestellung, was Nachhaltigkeit bei Baustoffen genau bedeutet – damit beschäftigen sich drei der sechs Vorträge beim Wissensmarkt, organisiert von der Hochschulallianz Ruhr (HAR), ein Verbundprojekt der Hochschule Bochum, der Fachhochschule Dortmund und der Westfälischen Hochschule. Die HAR hat seit 2021 ihren Sitz in unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsortes am Berliner Platz in Herne. Mit dem Forschungsprofilschwerpunkt „Future Buildings“ sollen sowohl Perspektiven als auch Realisierungsmöglichkeiten betrachtet und einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden. Fachreferent*innen aus Verbänden, Wirtschaft und Hochschule setzen mit Vorträgen Impulse und stehen den ganzen Tag in Diskussionsrunden und als direkte Ansprechpartner*innen für Interessierte bereit. Ziel der Veranstaltung ist, den einzelnen Bau- und Sanierungsinteressierten aktuelle Möglichkeiten zu präsentieren und zugleich praktische Ansätze zur Realisierung zu bieten.

Ann-Kathrin Platzer, Marketingleitung bei CLAYTEC, informiert im Rahmen eines Vortrags im ersten Vortragsblock über den Einsatz von klimafreundlichen, zirkulären und sauberen Lehmbaustoffen, die CO2-Bilanz des Baustoffs und den vielfältigen Möglichkeiten zu Einsatz und Wiederverwertung. Die Nachfrage nach klimafreundlichen, zirkulären und schadstofffreien Lehmbaustoffen steigt stetig. Für Sanierungen und Renovierungen im Bestand ist der Einsatz von Lehmbaustoffen gefragter denn je. Die Argumente der Klimafreundlichkeit und des Recyclings überzeugen die Bauherrschaft vorrangig. Denn selbst nach Jahrzehnten lässt sich Lehm neu, beliebig oft und vielfältig verarbeiten. Mit dem Einsatz von Lehmbaustoffen wird somit das nachhaltige Ziel „Bauen ohne Abfall“ unterstützt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit sich vor Ort zu den Vorteilen von Lehmbaustoffen und zu praktischen Ansätzen zur Realisierung zu informieren.

Weitere Referenten sind Prof. Braasch der den Begriff der Nachhaltigkeit im Bauwesen betrachtet. Im Anschluss wird Christoph Neubach von Architects for Future Deutschland über den Einsatz von Stroh als Baustoff berichten. Nach der Mittagspause beleuchtet Prof. Rath die Entstehung von Gebäudeenergiekonzepten für Quartiere. Andreas Kleemann vom Öko-Zentrum NRW befasst sich in seinem Vortrag mit dem Sanierungskonzept des Energiesprong-Prinzips. Er erläutert diese Art des seriellen Sanierens und die Fördermöglichkeiten für diese Methode. Zum Abschluss gibt Jörn Rüschenschmift von der Hagener Firma Eurotec einen Einblick in zukunftsweisendes Bauen mit Holz-Beton-Verbundsystemen.

Die Veranstaltung in Herne findet am 28. Januar 2023 ab 11:00 Uhr statt, der Einlass beginnt um 10:30 Uhr. Der Vortragsblock startet im Anschluss bis voraussichtlich 12:45, im Anschluss ist Zeit für Austausch. Der zweite Vortragsblock beginnt um 13:30. Um 15:30 findet eine abschließende Fragerunde inklusive Wrap-Up statt.

+49 2153 918 0
service@claytec.com
ClayTec Produkte verarbeiten lassen
ClayTec Produkte kaufen