Wonach suchen Sie?

Lehmhaufen in Lagerhaller

Der Baustoff Lehm

Lehm in Bestform. Klimafreundlich. Zirkulär. Sauber.

Lehm ist ein Gemisch aus dem bindenden Ton und sandigen Bestandteilen, Lehm kann als natürlicher Mörtel betrachtet werden. Ton besteht aus winzigen Plättchen-Partikeln, wird Wasser zugegeben, gleiten sie aufeinander, das Gemisch wird plastisch. Trocknet das Wasser heraus, ziehen sich die Plättchen untereinander an. Daraus resultiert eine natürliche Festigkeit, die für viele bautechnische Anwendungen genügt. Für diese wird ein großer Anteil der alljährlich verbauten Baustoffmassen aufgewendet, beim Neubau aber besonders Umbauten und Modernisierungen, dem sog. Bauen im Bestand.

Lehmbaustoffe werden im Innenbereich eingesetzt, z.B. als Lehmsteine und Mörtel, Lehmgrund- und Deckputze sowie Lehmtrockenbauplatten. Alle diese Baustoffe sind durch moderne DIN-Normen geregelt. Weitere Anwendungsgebiete sind Lehmanstriche und Lehmdesignputze. Tragendes Bauen hat ein besonders großes Potential, die neue Bemessungsnorm DIN 18940 behandelt tragendes Lehmsteinmauerwerk für bis zu 13 Metern hohe Gebäude (vier Geschosse).

Verfügbar

Als nahezu unendlich verfügbarer Rohstoff kommt Lehm in der Natur vor. ClayTec braucht für den Abbau von Lehm keine eigens angelegte Gruben: Der Lehm, den wir verwenden ist sogenannter Sekundärrohstoff, der unter anderem beim Abbau von Kies und Sand als Deckschicht ansteht.

Mehr erfahren
Regionale Verfügbarkeit von Lehm

Energiearm

Der Einsatz der benötigten Energie für die Herstellung von Baustoffen entscheidet über den Großteil der Treibhausemissionen und somit über die Klimabilanz. Die Zeit drängt: Laut des Berichts „Global Status Report for Building and Construction“ des UN-Umweltprogramms ​resultieren aus dem Bau- und Gebäudesektor 40% der globalen CO2-Emissionen. Lehmbaustoffe haben hier ihre große Stärke. Etliche ClayTec Produkte sind aufgrund der CO2-speichernden Pflanzenfaseranteile sogar klimapositiv.

Mehr erfahren
Erdfeucht Lehmputz in Händen, geringer Energieeinsatz

Zirkulär

Ein entscheidender Faktor für die Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit von Baustoffen ist deren Potential für die Rückgewinnung. Mineralische Baustoffe werden in der Regel zerkleinert und für untergeordnete Anwendungen, z.B. im Straßenbau, verwendet. Man nennt dies „Recycling“, eigentlich muss man aber von „Downcycling“ sprechen. Lehmbaustoffe werden dagegen wiederverwertet oder sogar einfach erneut verwendet.

Mehr erfahren
Lehm ist ein zirkulärer Baustoff, klimafreundlich

Gesund

Gutes Raumklima entsteht durch ausgleichende atmungsaktive Oberflächen und thermische Wärmespeichermasse. Lehm kann große Mengen Luftfeuchte aufnehmen und sie bei Trockenheit wieder abgeben, ferner können Gerüche neutralisiert werden. Seine Speichermasse dient sowohl dem sommerlichen Hitzeschutz als auch der komfortablen Beheizung. So entstehen Räume zum Wohlfühlen. Dazu gehört auch guter Schallschutz.

Mehr erfahren

Historisch

Ein großer Teil unserer historischen Bausubstanz besteht aus Lehm. Wir von ClayTec sind seit 40 Jahren die Profis für die Denkmalpflege und insbesonders für die Fachwerksanierung, dafür wurden wir schon 1997 mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz geehrt. Mit sicheren und effizienten Innendämmungen und Wandflächenheizungen sind wir auch Ihre Ansprechpartner für die energetische Sanierung.

Mehr erfahren
Schlafzimmer im Fachwerkhaus mit Lehmputz
+49 2153 918 0
service@claytec.com
ClayTec Produkte verarbeiten lassen
ClayTec Produkte kaufen